07 Feb

Sunniges Frühjahr

Die Verschiebung unseres Eröffnungstermins auf Mitte Mai 2020 hat durchaus positive Auswirkungen:

So bleibt noch etwas mehr Zeit, um weitere Mitbewohner zu gewinnen, die gerne mit in die Wohngemeinschaft einziehen wollen. Daher:
Betreuerinnen und Betreuer von Menschen mit Demenz: bitte melden!

Und auch ist es im Mai ja oft schon ordentlich frühlingshaft – zumindest werden wir mal darauf hoffen, denn das könnte für die Mieter hilfreich sein im Hinblick auf ihre Herausforderung mit einem „Umzug“. Die Wohngruppe ist nun schon auf mehr als die Hälfte gewachsen und nach unseren Besuchen bei den Betroffenen zuhause haben wir ein deutliches Gefühl, dass die Gruppe gut zusammen passen wird.

Für den Pflegedienst ist die Terminverschiebung auch eine Chance, um genau die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Pflegeteam zu finden. Das ist auf dem derzeitigen Arbeitsmarkt eine wahre Herausforderung, ganz besonders, wenn man nicht nur auf Qualifizierung achtet, sondern sich auch Herzblut und Team-Freude bei den Bewerber*innen wünscht. Und das ist der Fall bei dem neuen Pflegedienst der Heerlein- und Zindler-Stiftung.
Einen Einblick in das Gesamtprojekt auf dem Gelände, besonders für die Konzeption der Pflegeangebote bietet dieser Video-Beitrag.

Für die ehrenamtlichen Unterstützer, also die SUN-Pat*innen, ist die erneute Verschiebung der Eröffnung natürlich etwas unbefriedigend, denn sie freuen sich vor allem auf die Begegnung mit den Mieter*innen. Aber so bleibt zumindest noch reichlich Zeit, die Paten-Gruppe als Gemeinschaft zu entwickeln und sich gegenseitig kennenzulernen.
Dazu planen wir auch ein Treffen zu Beginn des März, und dann beginnt bei der Alzheimer Gesellschaft Hamburg auch bald schon die Paten-Schulung im März.

Photo by Annie Spratt on Unsplash